BannerbildBannerbild

Veranstaltungen

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

1. Frauen - Sommerturnier 13.08.2016...sehr gute Vorbereitung für alle fünf Teams

20. 08. 2016

Artikel aus der Märkischen Allgemeinen Zeitung – Autor: Axel Eifert

 

Zu einem Trainingsturnier hatten die in der Brandenburgliga spielenden Handball-Frauen des HSV Falkensee am Sonnabend (13. August) in die Stadthalle geladen und konnten dazu vier gutklassige Gästeteams begrüßen.

 

Am Ende setzte sich die Mannschaft vom SV Berliner VB 49 aus der Berliner Verbandsliga knapp vor dem SV Anhalt Bernburg, der in der Verbandsliga Sachsen-Anhalts spielt, durch. Beide Teams blieben ungeschlagen. Im direkten Duell trennten sie sich im vorletzten Turnierspiel unentschieden 13:13 (Spielzeit zweimal 15 Minuten) und so gab die deutlich bessere Tordifferenz den Ausschlag zu Gunsten der Berlinerinnen.

 

Die gastgebenden Frauen vom HSV Falkensee kamen auf den dritten Platz vor der  ebenfalls in  der Berliner Verbandsliga spielenden Vertretung von ProSport 24 Berlin II und dem SV Eichstädt aus der brandenburgischen Verbandsliga. Die HSV-Sieben von Trainer Helmut „Enno“ Röder gewann das erste Turnierspiel gegen Eichstädt mit 10:6 (6:2), wobei vor allem Ruby Miketta (4 Tore) mit schnellen Gegenangriffen erfolgreich war. Von Beginn an warteten die beiden Falkenseer Torfrauen Anne Diderich und Vivian Hanratty mit durchgängig starken Leistungen auf. Coach Röder nutzte das Trainingsturnier aber auch vor allem dazu, den jungen Spielerinnen Spielpraxis zu geben.

 

Gegen den späteren Turniergewinner SV Berliner VB 49 lagen die HSV-Frauen zur Pause sogar mit 7:5 vorn, mussten sich aber nach einer Schwächephase zu Beginn der zweiten Halbzeit, in der sie bis auf 7:12 ins Hintertreffen gerieten, mit 11:16 geschlagen geben. Auch gegen die Gäste aus Bernburg lief es für das Falkenseer Team in den ersten 15 Minuten noch ganz gut (4:4). Am Ende stand dann aber eine deutliche 8:14-Niederlage für die HSV-Sieben.

 

Im letzten Turnierspiel zwischen den Falkenseer Frauen und  ProSport 24 Berlin II ging es dann um den dritten Platz. Dank kluger Regie von Josefina Zimmermann (ehemals Ullrich), die selbst auch fünf Treffer erzielte, setzte sich das HSV-Team schließlich knapp mit 11:9 (5:5) durch.

 

„Das Trainingsturnier war insgesamt eine sehr gute Sache und hat für alle Mannschaften in der Saisonvorbereitung seinen Zweck erfüllt. Die Spiele standen auf ansprechendem Niveau. Im nächsten Jahr wollen wir die Veranstaltung dann als richtiges Turnier in einem besseren Rahmen durchführen“, sagte HSV-Coach „Enno“ Röder.

 

Der HSV 04 dankt allen teilnehmenden Teams und wünscht einen guten Saisonstart!

 

Bild zur Meldung: 1. Frauen - Sommerturnier 13.08.2016...sehr gute Vorbereitung für alle fünf Teams

NÄCHSTE SPIELE

.

                                           

                        Werde ein Teil von unserem Team!

                                          Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

                                            Bei uns findet jeder sein passendes Team,

                                             ob Handballerin, Trainer/in,

                                              Schiedsrichter/in oder Fan. 

1.Frauen

 

 

 

 

 

 

skoda grau

Rasenbewässerung Mario Thiele

 

 

 

 

Brandthilfe