BannerbildBannerbild

Veranstaltungen

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

DAS Abschiedsspiel von Trainerlegende Helmut "Enno" Röder

04. 07. 2018

Am 29.6.18 wurde abends in der Falkenseer Sporthalle ein Handballspiel ausgetragen, wie es nur selten vorkommt und etwas ganz besonderes war. Zur Verabschiedung des Trainers Helmut „ Enno „ Röder spielten zwei Handballgenerationen, also vom Alter her „ Mütter „ gegen „ Töchter „ und wie im Falle Silke und Lisa Nicolai tatsächlich Mutter und Tochter gegeneinander. Beide Mannschaften wurden in ihrer aktiven Zeit vom Trainer Röder betreut.

 

Die reifere Generation spielte Mitte der 90-er Jahre als Motor Falkensee in der Regionalliga Nord – Ost und trug Punktspiele beispielsweise in Ellerbeck und Wismar aus und die jüngeren spielen als 1.Damenmannschaft des HSV 04 in der Brandenburg-Liga. Dafür, daß so ein Spiel zustande kam, sei den Organisatorinnen ein großes Dankeschön ausgesprochen.

 

Das Spiel an sich war vom Spaßfaktor geprägt. Mit Rücksicht auf den Fitneßzustand der älteren Mannschaft wurden nur 2x 15 Minuten gespielt und pro Halbzeit wurden 3 Auszeiten genehmigt. Wenn man als Betrachter die Physis der reiferen Damen außer acht läßt, so konnte man nur staunen, zu welchen handballerischen Aktionen sie in der Lage waren. Die „ Motor-Mannschaft „ ging in den ersten Minuten in Führung und gab diese bis zum Schluß nicht mehr ab. Das Ergebnis war ohne Belang, es sei aber erwähnt, daß die ältere Generation mit 12 : 11 Toren gewann. Und weil es so schön war, wurden noch 20 Minuten angehängt, in denen aber die konditionellen Defizite der „ Motor- Frauen „ ganz deutlich in Erscheinung traten.

 

Es spielten:

...die Motor-Mannschaft:  K. Sandrock, U. Eschholz ( 4 ), E. Roth ( 3 ), V. Burzlaff ( 2 ), D.Schönfeld ( 2 ), K. Lübke ( 1 ), S. Nicolai, K. Enderlein

 

...die HSV 04 Mannschaft:  L. Nicolai ( 2 ), J. Eberbeck ( 2 ), J. Zimmermann ( 2 ), G. Gies ( 1 ), Mandy ( 1 ), N. Jungerberg ( 1 ), A. Voigt ( 1 ), L. Lipka ( 1 ), T. Arlt, N. Raschke, A. Diderich

 

 

Bericht: Natürlich von Helmut "Enno" Röder

 

 

P.S. Im Anschluss gab es noch ein geselliges Zusammentreffen im Bistrobereich der Stadthalle. Spielerinnen, Trainer und Funktionäre sowie natürlich die treuen Handballfans haben diesen schönen Abend bei einem "Sportlergetränk" sowie mit leckeren Speisen ausklingen lassen. 

 

NÄCHSTE SPIELE

.

                                           

                        Werde ein Teil von unserem Team!

                                          Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

                                            Bei uns findet jeder sein passendes Team,

                                             ob Handballerin, Trainer/in,

                                              Schiedsrichter/in oder Fan. 

1.Frauen

 

 

 

 

 

 

skoda grau

Rasenbewässerung Mario Thiele

 

 

 

 

Brandthilfe