Schriftgrad einstellen:   normal  |  groß  |  größer
 
Link verschicken   Drucken
 

Vermeidbare Heimniederlage der C-Jugend am 8. Spieltag (16.02.19) gegen den VfB Doberlug-Kirchhain

18.02.2019

Am Samstagvormittag fand, nach einer fast 2 monatigen Spielpause, das erste Spiel des Jahres unseres Teams in Falkensee statt. Nach einigen Abgängen innerhalb der Mannschaft sollte dieses Spiel auch ein Gradmesser für die restlichen Spiele der Saison werden.

 

Unsere Mannschaft startete gut in das Spiel. Von Anfang an stimmte die kämpferische Einstellung, auch wenn man unseren Mädels durchaus die fehlende Spielpraxis anmerkte. Der Gegner ging zwar nach 3 Minuten in Führung, aber unsere Mädchen hielten gut dagegen und blieben dran. Die Mädchen aus Doberlug-Kirchhain versuchten den Vorsprung zu erhöhen, aber es gelang ihnen nicht, da unsere Torwärterin großartig hielt und auch unsere Spielerinnen immer besser ins Spiel fanden. Immer wieder schaffte unser Team den Ausgleich. Der Höhepunkt war der Treffer zur 13:12 Führung kurz vor dem Pausensignal.

 

Sicher eine der besten ersten Halbzeiten der Saison. Unter den Zuschauern machte sich Hoffnung breit, den 3. Saisonsieg erreichen zu können. Unsere Mannschaft spielte auch zu Beginn des zweiten Abschnitts couragiert weiter. Die Mannschaft aus Doberlug-Kirchhain erhöhte das Tempo und versuchte, leider auch mit unsauberen Mitteln, unseren Mädchen den Schneid abzukaufen. Bis 10 Minuten vor Ende der Partie hielten unsere Mädchen das Spiel offen. Leider verloren sie danach die Konzentration und den spielerischen Faden, die Fehlerquote stieg stark.

 

Folglich zog der Gegner davon und unserem Team fehlte offenbar auch die Kraft sich noch mal aufzubäumen. Das Spiel ging am Ende 22:29 verloren, was - sicher über den gesamten Spielverlauf gesehen - vom Ergebnis zu hoch ist. Der heutige Gegner war im Vergleich zum Hinspiel deutlich schwächer, somit wäre die Niederlage sicher vermeidbar gewesen.

 

Was bleibt an Erkenntnis, der Kern unserer Mannschaft ist trotz der Abgänge durchaus intakt. Einigen Spielerinnen merkt man allerdings die fehlende Spiel- und Trainingspraxis an.

Das ist aber in den nächsten Wochen sicher korrigierbar.

 

Es spielten für die C-Jugend des HSV04: Julia Grasse, Julie Franzke, Frederike Krüger, Maja Richter, Johanna Graf, Katharina Hoheisel, Friederike Nehring, Vanessa Fleck, Hannah Waldburger, Heidi Bartsch und Selina Thieme

 

Spielbericht: Andreas Fleck

 
 
Rasenbewässerung Mario Thiele
Brandthilfe

Wir danken unseren Sponsoren & Partnern für Ihre Unterstützung!