BannerbildBannerbild

Veranstaltungen

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

2.Frauen sichern sich den 1.Platz zur Winterpause

13. 12. 2022

Die HSV-Damen reisten am Samstag nach Brandenburg an der Havel zum letzten Spiel vor der Winterpause und wollten die 2 Punkte unbedingt nach Hause bringen.

 

Auf der Mittelposition und im Tor war die Mannschaft aufgrund von verletzten und verhinderten Spielerinnen etatmäßiger dünn besetzt. Für den Angriff hatten die Gartenstädterinnen im Training extra eine andere Angriffsstrategie geübt, die im Spiel gut umgesetzt wurde. Die Torhüterin, Laura Ligier, zeigte an diesem Tag, trotz Verletzungsproblemen eine starke Vorstellung und gab der Mannschaft den nötigen Rückhalt. Auch die eingewechselten A-Jugend-Spielerinnen konnten wieder Spielerfahrung sammeln und zeigten sehr gute Leistungen.

 

Das Angriffsspiel zum Start der Partie war standesgemäß. Falkensee erzielte in den ersten 6 Minuten bereits 4 Tore. Die Zuordnung in der Deckung war noch zu zaghaft, sodass die Balleroberung etwas schleppend verlief. Brandenburg kam jetzt etwas besser ins Spiel und erzielte ihre Tore. Doch Falkensee konnte den Abstand immer halten. Die Deckung stabilisierte sich und die HSV-Damen bauten zum Ende der 1. Halbzeit ihre Führung zum 13:6 aus.

 

Auch in Hälfte Zwei kam Falkensee wieder gut ins Spiel. Die Deckungsarbeit war weiterhin stark und zwang die Brandenburgerinnen immer wieder zum neuen Spielaufbau. Die HSV-Damen erzielten bis zur 35. Minute 4 Treffer in Folge. Dann gab es nacheinander 3 Hinausstellungen für Falkensee, die die Spielerinnen aber ohne Gegentreffer überstanden. In dieser Phase war die Falkenseer Deckung sehr aufmerksam. Die Brandenburgerinnen hatten einige Torchancen, darunter auch 2 Siebenmeter, scheiterten aber an der straken Torhüterin Laura Ligier. Ab der 45. Minute (19:8) ließ Falkensee dann nichts mehr anbrennen, verwaltete den Vorsprung und ging mit einem 12:24 Sieg von der Platte.

 

Da das Spiel des direkten Tabellennachbarn MTV Wünsdorf 1910 gegen HV GW Werder e.V. II ausfiel, sicherten sich die HSV-Damen zur Winterpause Platz 1 der Tabelle. Am 14.01.2023 kommt es dann zum Spitzenspiel gegen den MTV Wünsdorf 1910.

 

Es spielten: L. Ligier (Tor), M. Busch, L. Dönicke, J. Signert, K. Schwab, D. Walpurgis,
S. Granda, L. Norkeit, H. Bartsch, V. Fleck, M. Barth, I. Vassileva und J. Gonsior

Spielbericht von VB

 

 

 

 

NÄCHSTE SPIELE

.

                                           

                        Werde ein Teil von unserem Team!

                                          Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

                                            Bei uns findet jeder sein passendes Team,

                                             ob Handballerin, Trainer/in,

                                              Schiedsrichter/in oder Fan. 

1.Frauen

 

 

 

 

 

 

skoda grau

Rasenbewässerung Mario Thiele

 

 

 

 

Brandthilfe