BannerbildBannerbild

Veranstaltungen

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

1.Frauen holen sich ihren 2.Sieg in Folge

01. 10. 2019

Bei „bestem Hallenwetter“ (Zitat Ruby Miketta)


konnten die 1. Frauen des HSV Falkensee 04 am Sonntag, 29. September 2019, den zweiten Sieg in Folge feiern. Zu Gast war der SV Eichstädt 1949. Zu Beginn schleppte sich die Partie ausgeglichen und unaufgeregt zwischen den Kontrahentinnen hin und her (Spielstand 3:3 nach fünfeinhalb Minuten). Dann nahm zunächst Falkensee etwas Fahrt auf und spielte ein 9:5 heraus, was die Gäste nach exakt einer Viertelstunde zum ersten Team Time Out zwang. Die Gegnerinnen konnten infolgedessen ihre Angriffe konsequent, clever und lange ausspielen, während auf Falkenseer Seite mitunter sowohl im Angriff als auch in der Abwehr die nötige Geduld fehlte. Fünf Minuten später stand es 9:9, woraufhin nun Falkensee ein
Team Time Out benötigte, um sich zu sammeln.


Zur Halbzeit war ein knapper Vorsprung von 13:11 wiederhergestellt.
Die zweite Halbzeit eröffnete Ruby Miketta furios mit drei Kontertoren innerhalb von einer Minute und neun Sekunden (wobei die langen Pässe durch Torhüterin Vivian Hanratty mindestens 50 Prozent des Applauses verdienen), womit es 16:11 stand – eine sehr willkommene Entwicklung. Tatsächlich dürfte die Anfangsphase der 2.Halbzeit insofern spielentscheidend gewesen sein, als die Falkenseerinnen hier dominierten und nicht – wie leider recht oft in der Vergangenheit – den Beginn der 2. Halbzeit verschliefen.


Die Vier-Tore-Führung schmolz zwischenzeitlich auf nur noch zwei Tore Vorsprung, sodass es in der Schlussphase noch unnötig spannend wurde. Es waren einfache Fehler und teilweise schlechte Chancenverwertung auf Falkenseer Seite, die dies begünstigten. Erfreut ist Cheftrainer Adam Fabinski andererseits darüber, dass die
vielen Rädchen des Teams sichtbar immer besser ineinandergreifen und deshalb positiv auf die nächsten Partien geblickt werden kann.
Das Spiel gegen Eichstädt endete mit einem 25:23 Arbeitssieg.

 

Es spielten für den HSV Falkensee
Anne Diderich, Vivian Hanratty (TW); Lara Musolf (5/2), Nicola Stach, Ruby Miketta (6), Nathalie Jungerberg (1), Nadine Raschke (4), Josefina Zimmermann (4), Lisa Nicolai, Helena Trampel (2), Laura Schulz (2), Angelique Voigt, Madeline Jungerberg (1).


Mit tatkräftiger Unterstützung deren auf der Bank:
Jörg Starke, Adam Fabinski, Tobias Göttsche und Tanja Arlt.

 

Bild zur Meldung: 1.Frauen holen sich ihren 2.Sieg in Folge

NÄCHSTE SPIELE

.

                                           

                        Werde ein Teil von unserem Team!

                                          Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

                                            Bei uns findet jeder sein passendes Team,

                                             ob Handballerin, Trainer/in,

                                              Schiedsrichter/in oder Fan. 

1.Frauen

 

 

 

 

 

 

skoda grau

Rasenbewässerung Mario Thiele

 

 

 

 

Brandthilfe