BannerbildBannerbild

Veranstaltungen

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

B-Jugend muss sich dem Frankfurter HC geschlagen geben

07. 03. 2016

Die B-Jugend empfing am Sonntag, den 06. März 2016 den Frankfurter HC in eigener Halle.

Für den Frankfurter HC und den HSV Falkensee 04 ging es in diesem Spiel um keine Änderung der Platzierung. Der Frankfurter HC – klar in der Favoritenrolle – hatte in dieser Saison allerdings ein Spiel an den HSV Falkensee 04 abgegeben müssen und war somit nicht verlustpunktfrei an Platz 1.

Die B-Jugend um Sylvio Walpurgis und Katja Schwab hatte sich für dieses Spiel nicht unbedingt einen Sieg vorgenommen, aber man wollte sich bestmöglich vor heimischem Publikum präsentieren. 

Leider verschlief Falkensee die ersten 10 Minuten der 1. Halbzeit völlig. Eventuell war auch der Respekt auf Seiten von Falkensee zu groß, so dass Sylvio Walpurgis bei einem Stand von 7:2 eine Auszeit nahm, um die Mannschaft noch einmal zu motivieren, sich auf seine Stärken zu besinnen. Falkensee konnte sich sehr schwer auf die schnellen Angriffe des Gegners einstellen, die auf allen Positionen Torgefährlichkeit ausstrahlten. Bis zur Halbzeit bemühte sich Falkensee um Ergebniskorrektur, musste aber zur Halbzeit ein 7:15 mit in die Kabine nehmen. 

Die Halbzeitansprache vom Trainer sollte noch einmal alle Spieler wach rütteln, sich nicht aufzugeben und ihr Spielpotenzial abzurufen. Danach lief es aus Falkenseer Sicht besser. Frankfurt agierte aber weiterhin sehr schnell. Allerdings wurde für Falkensee das Umschaltspiel von Deckung auf Angriff  mit 3 Kontern in der zweiten Halbzeit belohnt. 

Insgesamt musste man sagen, dass die B-Jugend an diesem Tag nicht dem Druck des Gegners gewachsenen war, ihr Spielpotenzial nicht abgerufen hat und unter ihren Möglichkeiten gespielt hat. Es hätten am Ende weniger Gegentore sein können, aber ein Sieg gegen den Frankfurter HC wäre nicht möglich gewesen. So trennte man sich am Ende der Partie mit einem 14:23 für Frankfurt.

Damit behält die B-Jugend des HSV Falkensee 04 nach dem Frankfurter HC Platz 2 in der Oberliga des Handball-Verbandes Brandenburg.

Am Sonntag, den 20. März 2016 ist dann das letzte Spiel der Saison. Die B-Jugend möchte  mit einem Sieg gegen den SV Lok Rangsdorf auswärts den 2. Platz in der Oberliga des Handballverbandes Brandenburg bestätigen.

Es spielten: Antonia Rylow, Vivien Maaß, Laura Badstübner, Angelique Voigt, Lisa Rügen,  Franziska Schwab, Laura und Marleen Dönicke, Deana Kennedy, Melanie Gewiese und Stefanie Weiß

 

Bild zur Meldung: B-Jugend muss sich dem Frankfurter HC geschlagen geben

NÄCHSTE SPIELE

.

                                           

                        Werde ein Teil von unserem Team!

                                          Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

                                            Bei uns findet jeder sein passendes Team,

                                             ob Handballerin, Trainer/in,

                                              Schiedsrichter/in oder Fan. 

1.Frauen

 

 

 

 

 

 

skoda grau

Rasenbewässerung Mario Thiele

 

 

 

 

Brandthilfe