BannerbildBannerbild

Veranstaltungen

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neue B-Jugend bei der Rangsdorfer Handballwoche zusammengewachsen

03. 09. 2017

Am Samstag den 02.09.2017 war die B-Jugendmannschaft des HSV Falkensee 04 zur 20. Rangsdorfer Handballwoche geladen.

 

An dem Turnier nahmen außer dem Gastgeber, der SV Lok Rangsdorf e.V. und unserer Mannschaft noch der Oranienburger HC, der Jessener SV 53, die HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst und der VfB Doberlug-Kirchhain teil. Spielmodus war jeder gegen jeden, 1 x 25 Minuten.

 

Die neue B-Mannschaft des HSV, gebildet aus Spielerinnen der B-, C1- und C2-Mannschaften der letzten Saison, spielten in dieser Konstellation zum ersten Mal zusammen. Erwartungsgemäß holprig war dann auch der Start. Beim Auftaktspiel gegen den Gastgeber zeigten sich Abstimmungsdefizite, unsauberes Zuspiel und Fehlwürfe. Auch fehlte noch der richtige Kampfgeist und so ging die Partie mit 6:12 verloren.

 

Nächster Gegner war dann der Jessener SV. Hier lief das Zusammenspiel schon deutlich besser, unsere Spielerinnen konnten teilweise gut mithalten und es zeigten sich schon erste gute Spielansätze. Dennoch forderte die lange Sommerpause ohne Handballtraining ihren Tribut und das Spiel ging leider unglücklich mit 7:9 verloren.

 

Im dritten Spiel, gegen den Oranienburger HC, begann es leider auch noch sehr zäh und holprig. Schnell lagen wir mit 1:8 hinten. Aber dann rappelte sich die Mannschaft des HSV zusammen. Das Zusammenspiel wurde immer besser und auch der Zug zum generischen Tor war wieder da. Zwar konnte der hohe Rückstand nicht mehr ausgeglichen werden, aber wir kamen noch auf ein 7:11 heran. Das ließ auf die nächsten beiden Spiele hoffen.

 

Im Spiel 4, gegen die HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst, legten die Falkenseer Spielerinnen dann von Anfang an vor und ließen sich das Spiel nicht aus der Hand nehmen. Immer öfter konnten wir schöne Spielzüge sehen und auch lange Pässe fanden wieder ihr Ziel. Die Abwehr stand immer besser und so wurde Schritt für Schritt ein Vorsprung heraus gearbeitet. Die Partie wurde somit mit 11:5 gewonnen.

 

Der letzte Gegner des Tages war dann der VfB aus Doberlug-Kirchhain. Zwar trat der VfB nur mit einer Rumpfmannschaft an, aber diesen Gegner kannten wir aus der letzten Saison und wir werden ihn auch in der diesjährigen Oberliga wiedersehen. Anfänglich war es ein Spiel auf Augenhöhe. Mal legte der VfB vor und mal der HSV. Aber langsam kamen die Falkenseer Spielerinnen immer besser in Schwung und hatten richtig Freude am Spiel. Schnelle Konter und gute Deckungsarbeit zahlten sich aus und so wurde die Partie am Ende deutlich mit 18:10 gewonnen.

 

Der HSV belegte am Ende den 4. Platz in diesem Turnier. Nach anfänglichen Schwächen fand die neue Mannschaft immer besser ins Spiel. Zwar hat Katrin Binternagel als neue Trainerin der B-Jugend des HSV noch einiges zu tun, aber die Mannschaft hat sich bei der ersten Bewährungsprobe schon gut verkauft. Jetzt startet das Training und nach einem weiteren Vorbereitungsturnier nächste Woche in Berlin, startet dann am 24.09. die neue Oberligasaison in Wildau.

 

Es spielten:

Sabine Leonhardt (TW), Angelique Penquitt (TW), Alicia Troschke, Laura Gottschlich, Madeleine Jungerberg, Annika Wendland, Alexandra Röding, Helena Trampel, Hannah Rugenstein, Pia Strege, Lara Neunes

 

Bild zur Meldung: Neue B-Jugend bei der Rangsdorfer Handballwoche zusammengewachsen

NÄCHSTE SPIELE

.

                                           

                        Werde ein Teil von unserem Team!

                                          Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

                                            Bei uns findet jeder sein passendes Team,

                                             ob Handballerin, Trainer/in,

                                              Schiedsrichter/in oder Fan. 

1.Frauen

 

 

 

 

 

 

skoda grau

Rasenbewässerung Mario Thiele

 

 

 

 

Brandthilfe