Schriftgrad einstellen:   normal  |  groß  |  größer
 
Link verschicken   Drucken
 

A-Jugend des HSV Falkensee 04 bleibt auch gegen Angermünde erfolgreich

19.02.2019

Am vergangenen Samstag, 16.02.2019, empfing das A-Team den Tabellenvierten vom HC52 Angermünde. 

 

Beide Mannschaften testeten sich in der ersten Viertelstunde ab und begannen auf Augenhöhe. Der Trainer des HC52, Thomas Branding,  kennt die Falkenseer Damen gut und hat sein Team entsprechend eingestellt. In dem von beiden Seiten stets fair geführtem Spiel konnte sich somit zunächst niemand absetzen und der HSV04 Coach Adam Fabinski nahm nach 13 Minuten und einem Stand von 10:8 die erste Auszeit. Mit gutem Passspiel und Spielzügen sowie zielgenauen Abwürfen der Torhüter auf die schnelle Falkenseer Spielerin Laura Dönicke (13 Tore im Spielverlauf), wurde der Vorsprung dann deutlich zum Halbzeitstand von 19:12 ausgebaut.

 

Angermünde steckte nicht auf, doch waren oft die gut aufgelegten Falkenseer Keeperinnen oder der Torpfosten im Weg. Im zunehmenden Spielverlauf wurden alle HSV-Spielerinnen eingesetzt und fast alle waren mit Toren erfolgreich. Zwischenzeitlich betrug der Vorsprung bis zur 52.Minute sogar 16 Tore. Die Gastspielspielerinnen zeigten nochmals Moral und am Ende wurde die Begegnung beim Stand von 37:24  für den HSV 04 abgepfiffen. Die Mannschaft bleibt damit Tabellenführer der Brandenburgliga und freute sich gemeinsam mit den Eltern/Fans über den Erfolg.  

 

Noch zwei Spiele trennen das Team aus der Gartenstadt vom erträumten Erfolg. Erst in vier Wochen geht es mit dem nächsten Heimspiel gegen die OSG Fredersdorf-Vogelsdorf am Samstag, 16.03.2019 um 14.00 Uhr, weiter. Wir freuen uns auf hoffentlich zahlreiche Zuschauer in der Stadthalle Falkensee.

 

Das Saisonfinale ist dann am Sonntag, 24.03.19 um 15.00 Uhr wieder im Heimspiel gegen den VfB Doberlug-Kirchhain. Hier ist aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen. Spannung ist somit vorprogrammiert. 

 

Für den HSV04 spielten:

Sabine Leonhardt (TW), Pauline Buchholz (TW), Laura Dönicke (13 Tore), Nina Nickel (1), Vivien Maaß (10), Deana-Tara Kennedy (4), Sarah Beyer (2), Laura Badstübner (3), Renée Weber, Angelique Voigt (3), Meret Petersen und Helena Trampel (1).

 

Trainer: Adam Fabinski

Betreuer: Jörg Starke

Torwarttrainer: Tobias Göttsche

Verletzt auf der Bank: Marleen Dönicke

 

Es fehlten: Marie Käding, Antonia Rylow, Lisa Weinert, Annika Wendland

 

Bericht von: MM

 

Foto: Deana Kennedy im Sprungwurf

 
Rasenbewässerung Mario Thiele
Brandthilfe

Wir danken unseren Sponsoren & Partnern für Ihre Unterstützung!